VSG 2. Damen - Saison 2007/2008
TermineTabelleKontaktdas sind wir
Spielbetrieb:
2.Damen: Stadtklasse Damen, Staffel A
Trainingszeiten:

Montag, 18:45-20:15 Uhr

TH Paul-Robeson-Schule, Jungmannstr.1 (Stadtplan)

Übungsleiter:
Tel.: 9125749
Mitspieler:
Damen
15-35
Ziele:
Erfolgreiche Punktspiele,
regelmäßiges leistungsorientiertes Training
Infos:
zusätzliches Training mittwochs zusammen mit der 1. Mannschaft
Kontakte:Raimund Maruschke
Tel.: 9125749

[oben]

Neuigkeiten:

Neue Trainingszeiten!!! Das Training findet nach der Sommerpause nicht mehr in der TH Berthastr. sondern in der TH Jungmannstr. in Lindenthal statt und zwar immer montags von 18:45-20:15.

 

Archiv:

aktuelle Saison
Archiv 2006/2007
Archiv 2005/2006
Archiv 2004/2005
Archiv 2003/2004
Archiv 2002/2003
Archiv 2001/2002
Archiv 2000/2001



Unser Punktspiel vom 14.01.2008 oder: "Wo ist Raimund?"

Im neuen Jahr wollten wir an den Erfolg des letzten Spieltags anknüpfen. Die Gegner waren zum einen wiederum die SG LVB und zum anderen der SFC 90 Leipzig. Der erste Satz gegen die Heimmannschaft der LVB entpuppte sich als kleine Katastrophe für uns. Die Annahme befand sich stellenweise im Tiefschlaf und im Angriff wollte nichts gelingen. Mit einem 11:25 konnten wir uns noch in die zweistelligen Punkte retten, aber die Moral war auf dem Tiefpunkt. Trotz der Unterstützung von Katharina und Christin, unseres Interimscoachs Bernd und unseres Fanblocks Steffi hingen die Mundwinkel ziemlich nach unten. Im zweiten Satz wollten wir zeigen, dass es auch anderes geht und mit einem Mal waren alle konzentriert auf dem Feld. Trotz der guten Aufholjagd mussten wir uns schlussendlich doch mit einem 22:25 geschlagen geben.

Die Spielpause nutzten die Meisten um das Spiel abzuhaken und andere um sich den Bauch mit Süßigkeiten voll zu schlagen (Lieber Gruß von mir an Annika). Der LVB konnte das zweite Spiel ebenfalls für sich entscheiden und so standen wir einem motivierten Team gegenüber. Doch die Mannschaft des SFC hatte ihre Niederlage offensichtlich noch nicht verkraftet, und wir konnten unser immer besser funktionierendes Spiel durchziehen. Mit einem klaren 25:10 und einem spannenden 25:23 konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

Für das nächste Punktspiel am 29.01.2008 gegen Turbine Leipzig II und die SV Liebertwolkwitz heißt es also ausgeschlafen sein, denn mit den Mädels aus Liebertwolkwitz haben wir noch eine Rechnung offen. Zum Schluss noch die Auflösung des zu Beginn gestellten Rätsels. Raimund genießt seinen Skiurlaub in den Bergen.

(14.01.2008, Kleine Franzi)

[oben]


Unser erster Zweisatzsieg

Ich an dieser Stelle noch das Ergebnis vom letzten Spieltag des vergangenen Jahres ergänzen. Die Gegner waren die zweite Mannschaft des SV Lok Nordost und die älteren Damen von der SG LVB. Wie immer war der erste Satz für uns die Aufwärmphase und obwohl wir recht zügig warm wurden, mussten wir den Satz mit 22:25 an die Mädels vom SV abgeben. Der zweite Satz war streckenweise ausgeglichen, aber mit Ruhe und Konzentration konnten wir ihn für uns entscheiden (25:19). Der dritte Satz, der bisher immer zu unseren Gunsten ausging, lief auch diesmal sehr gut für uns. Mit einem 15:8 konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

Nach einem Spiel Pause mussten wir unser Können wiederum beweisen. Die Damen von der SG LVB hatten nämlich ihr Spiel ebenfalls gewonnen. Beide Sätze konnten wir nur knapp für uns entscheiden (26:24, 25:22) und doch war der erste Zweisatzsieg der laufenden Saison ein schönes vorgezogenes Weihnachtspräsent für uns.

(11.12.2007, Kleine Franzi)

[oben]


Unser erstes Punktspiel oder Sieben auf einen Streich.

Am 23.10.07. trafen wir, Melli, Annika, Sandra, gr. Franzi, Sandy, Nancy und ich, in der Willi-Bredel Str. auf die Mannschaften von Turbine II und ATV II.
Mental gestärkt durch unseren Doppelsieg beim ersten Pokalspiel gegen Turbine und Reudnitz waren wir guter Dinge. Gemäß unserer Taktik "Wir stellen uns im ersten Satz tot, um den Gegner in Sicherheit zu wiegen." sind wir ins erste Spiel gegen Turbine gestartet. Doch trotz erheblichen Rückstandes konnten wir uns bis auf ein 24 : 26 herankämpfen. Unser Plan war aufgegangen und so konnten wir im zweiten Satz zeigen, was wirklich in uns steckt. Mit Nancy als Außenangreifer kam die Sicherheit zurück ins Spiel. Die Annahmen kamen gut zu unseren Zuspielern Melli und Sandra und so konnte der Angriff erfolgreich punkten. Dieser Satz ging eindeutig, mit einem 25 : 13 an uns. Im letzten Satz halfen uns nicht nur die einwandfreien Aufgaben von Melli und Sandra, sondern auch die immer kleiner werdende Motivation des Gegners. Der Satz ging mit 15 : 4 an uns. Der Sieg im ersten Spiel brachte uns das nötige Selbstbewusstsein für das Zweite gegen den ATV II. Bereits in der letzten Saison trafen wir aufeinander. Bilanz der beiden Spiele: Ein Sieg, eine Niederlage.
Doch bevor es in die Vollen ging, hatten wir Zeit uns die gegnerische Mannschaft noch mal anzusehen. Als Schiedsrichter half uns die Steffi aus. Vielen Dank an dieser Stelle!
Der ATV konnte das Spiel gegen Turbine für sich entscheiden und so standen wir einem ebenfalls selbstbewussten Gegner gegenüber. Der erste Satz war hart umkämpft, doch wir konnten ihn mit einem
25 : 22 zu unseren Gunsten beenden. Im zweiten Satz zeigten sich erste Konzentrationsschwächen. Die Fehler in der Annahme häuften sich und der ATV zog bis auf 10 Punkte weg (9 : 19). Raimund nutzte beide Auszeiten, um uns zu motivieren und anzutreiben. Die ruhigen Worte unseres Trainers zeigten Wirkung und wir erinnerten uns an unsere größte Stärke, unseren Kampfgeist. Obwohl der zweite Satz doch an den ATV ging, konnten wir uns auf ein 19 : 25 heran kämpfen. So musste er dritte Satz wiederum die Entscheidung bringen. Etwas nervös, aber hoch motiviert starteten wir in den letzten Satz. Unser Spiel wurde sicherer, die Aufgaben, Annahmen und Angriffe kamen gut und mit 15 : 9 gewannen wir das Spiel.
Mit diesen zwei Siegen ist uns der bestmögliche Start in die Saison geglückt und wir hoffen, dass es beim nächsten Punktspiel gegen Liebertwolkwitz und den TSV 76 IV genauso gut läuft.
Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an Tina für das neue Foto!

(23.10.2007, Kleine Franzi)

[oben]




Termine:

Spielansetzungen Stadtklasse Frauen, Staffel A

Die aktuellen Ansetzungen sowie alle Infos zur Staffel auf der Seite des SSVB Leipzig >>>

[oben]

Wichtig!!!

Die aufgeführten Zeiten sind die Anpfiffzeiten, wir treffen uns 30 Minuten vor Spielbeginn an den genannten Turnhallen.
Wer zu Spielen oder Training verhindert ist, meldet sich bitte bei Raimund (Tel.: 9125749) rechzeitig vorher ab.

[oben]


Tabelle

Tabelle bei den Damen Stadtklasse, Staffel A

Die aktuelle Tabelle sowie alle Infos zur Staffel auf der Seite des SSVB Leipzig >>>

Staffelleiter:
Jens Bribach, Platanenweg 9, 04420 Göhrenz
EMail: jensbribach@aol.com
Tel.: 034205/99893 p, 0178/4594296
Fax: 034205/83334 p

[oben]


copyright webmaster@vsg-leipzig-nord.de, letztmalig aktualisiert am 15.09.2008