VSG Damen - Saison 2001/2002
Termine Tabelle Kontakt das sind wir

Archiv 2000/2001

Spielbetrieb:
Trainingszeiten:
Mittwoch, 19:30-21:00
TH Berthastraße (Plan)
Übungsleiter:
Tel.: 0341/9117707, 0175/8805735
Mitspieler:
Damen
15-30
Ziele:
Erfolgreiche Punktspiele,
regelmäßiges leistungsorientiertes Training
Infos:
Training zusammen mit der Mixed-Mannschaft
Kontakte: Peggy Müller
Bernd Hannig
Tel.: 6016666
Tel.:0175/8805735

[oben]

Neuigkeiten:

Abschluß der Spielsaison 2001/2002:

Abschlußtabelle

4. Platz für unsere Damenmannschaft


Damen: Pokalendspielrunde am 29.05.2002:

Am 29.05.2002 in der TH Gersterstr.74 (Ernst-Zinna-Förderschule)
war es soweit. Unsere Damenmannschaft hat es bis in die Endrunde des Stadtpokals geschafft! Im ersten Spiel gegen LVB schien ein Sieg durchaus möglich...

Bilder und Ergebnisse >>>

(29.05.2002)


 

Damen: Letzter Punktspieltag der Saison 2001/2002:

Leider nur ein trauriges 0:3 gegen Lok Engelsdorf in einem sehr traurigen Spiel. Ein Saisonabschluß, der so gar nicht zum guten Verlauf der Saison passt.

(08.04.2002)


Damen: Pokalspiele gewonnen

Als Gastmannschaften begrüßten wir am Mittwoch, den 27.02.2002 STOV I und die fünfte Damenmannschft aus Engelsdorf. Nach verlorenem ersten Satz gegen Engelsdorf setzen wir uns mit einem knappen 2:1 durch und entschieden das Spiel für uns. STOV konnten wir, wenn auch nicht souverän, entschiedener mit einem 2:0 schlagen. Insgesamt war die erbrachte spielerische Leistung nicht zufriedenstellend, was sicherlich im nächsten Training nicht unberücksichtigt bleiben wird.

Wir freuen uns, die Finalrunde erreicht und so einen Schritt weiter nach vorn getan zu haben. Was die Endrunde bringt, wird sich im Mai zeigen.

(27.02.2002, Kathrin Gieler)

Herzlichen Glückwunsch!!

[oben]


Damen: Fototermin am 04.02.2002 beim 3:1 Sieg gegen SV Lok Engelsdorf V

Viele Fotos unserer Damenmannschaft vom 3:1 Sieg gegen SV Lok Engelsdorf V.

Fotos >>>

(04.02.2002, Fotos: Dirk)

[oben]


Damen: 5. Spieltag 09.01.2002

Das war das erste Punktspiel in diesem Jahr und es sollte auch kein guter Anfang werden. Nachdem zwei Spielerinnen etwas verspätet ankamen, konnten wir dann doch recht zügig gegen den, zur Zeit Tabellenersten, starten. In der letzten Saison hatten wir die Mannschaft in beiden Spielen 3:0 geschlagen, also sollte es auch diesmal kein schweres Spiel werden. Doch da hatten wir uns getäuscht.

Mit der großen Katrin im Angriff wollten wir schnell und zügig Druck machen, doch irgendwie hatten wir keine richtige Motivation, so daß weder die Aufgaben, das Zuspiel noch der Angriff im ersten Satz klappten und der somit 16:25 an den Gegner ging.
Im zweiten Satz wechselte Bernd Katrin dann wieder ins Zuspiel und auch wir anderen wurden wieder etwas munterer, immerhin holten wir diesen Satz mit 25:22 nach Hause.
Nach einer kurzen Pause verfielen wir dann wieder in unsere Schlafphase und wieder einmal schien das Glück nicht auf unserer Seite und wir spielten einfach zu schwach, denn mit 18:25 mußten wir auch diesen Satz an den Gegner abgeben.
Somit stand es 1:2 und es ging jetzt um alles. Wir bemühten uns und nach doch jetzt relativ sicheren Aufgaben und einer guten Zuspiel- und Angriffsphase gingen wir dann 24:21 in Satzballführung. Leider spielten wir auch wir in diesem Satz zu unkonzentriert, so daß auch der letzte Satz mit 24:26 verloren ging. Zum Schluß hieß dann das Ergebnis 1:3 (16:25; 25:22; 18:25; 24:26) verloren.

Am Ende waren wir alle nicht glücklich darüber, denn eine so unmotivierte und unkonzentrierte Mannschaft hatten wir schon lange nicht abgegeben.

Beim nächsten Punktspiel gegen Engelsdorf werden wir dann hoffentlich wieder in unseren alten Verfassung spielen und zeigen, was wir wirklich können, damit auch unser Bernd wieder ein Lächeln bekommt und für dieses Spiel entschädigt wird ;-)

(09.01.2002, Stefanie)

[oben]


Damen: 4. Spieltag gegen Markranstädt

Hallo an wen auch immer,
anbei die Fotos vom Mittwoch.

Tschau Mike

(05.12.2001, Mike)

[oben]


Damen: 3. Spieltag

Nachdem sich unsere Mädels im zweiten Spiel (Nachholspiel gg. Engelsdorf VI) gerade noch im Tie-Break retten konnten, gab es diesmal gegen die kämpferischklar bessere Mannschaft Reudnitz IV die erste Niederlage der Saison. Den Ausfall der eigentlichen Zuspieler konnte unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt des Spiels kompensieren, obwohl die beiden (Ersatz-)zuspieler ihre Aufgabe recht ordentlich erledigten war unsere Annahme zu schwach und bedingt durch den Ausfall (da im Zuspiel gebunden) unserer Angreifer war auch im Angriff nicht wirklich viel los. Dabei gaben die beiden erkrankten Tanja und Franziska ihr Bestes.
Aber mit einer derart mittelmäßigen Leistung kann man auch gegen diese jungen Teams nicht mehr gewinnen.

Bitte in Zukunft wieder wie im ersten Punktspiel, damit auch euer Coach wieder etwas anderes zu feiern hat, als die Fußballergebnisse der Deutschen Nationalmannschaft.

(14.11.2001, Bernd)

[oben]


Damen: 1. Punktspiel gegen TuS Mockau am 23.10.2001

In der Halle des TuS Mockau standen wir nun endlich mal einem vollständigen Gegner gegenüber. Das Spiel sollte eine Erfahrung für uns werden, da wir noch nie gegen Mockau angetreten waren.
Im ersten Satz spielten wir trotz einer sowohl technisch als auch spielerisch schwachen anderen Mannschaft noch sehr nervös und hektisch. Wir konnten uns erst langsam absetzen und ihn mit einem geringen Vorsprung für uns entscheiden.
Im zweiten Satz begannen wir souverän und führten bald mit einem ansehnlichen Vorsprung. Allerdings konnten wir uns mit unseren Angriffen nicht durchsetzen und nach einer kurzen Schwächephase der Zuspieler und Annahme war dieser fast aufgeholt. Eine Auszeit half, uns wieder zu motivieren und wir entschieden auch den zweiten Satz für uns.
Den dritten Satz spielten wir in einer leicht veränderten Aufstellung, und so konnten alle Mannschaftsglieder zeigen, was sie können. Sichere Aufgaben und ein demotivierter Gegner ließen uns bald davonziehen. Bernd schaffte es mit Unterstützung der nicht Mitspielenden, unsere Konzentration aufrechtzuerhalten. Nur die entscheidenden letzten Punkte ließen ein wenig auf sich warten, sodass wir den dritten Satz zu 14 beendeten.
Es war ein schönes Spiel, wenn auch nicht sehr fordernd. Nächstes Mal werden wir sicherer und mit mehr Selbstbewusstsein auftreten.
Unser nächstes Punktspiel findet übrigens am 14.11. ab 19 Uhr in der Turnhalle Berthastraße statt. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen.

(23.10.2001, Kathrin)

[oben]


Termine:

Spielansetzungen Stadtklasse Damen

1 07.11.2001 19.00 VSG Engelsdorf VI
3:2
2 23.10.2001 20.00 TuS Mockau VSG
0:3
3 14.11.2001 19.00 VSG Reudnitz IV
1:3
4 05.12.2001 19.00 VSG Markranstädt
3:2
5 09.01.2002 19.00 VSG Chemie Böhlen
1:3
6 04.02.2002 18.30 Engelsdorf V VSG
1:3
7 06.03.2002 19.00 VSG BSV STOV II
3:1
8 13.03.2002 19.00 VSG Turbine III
3:0
9 08.04.2002 19.00 Engelsdorf IV VSG
0:3

Weitere Infos über den Stadtvolleyballverband Leipzig

[oben]

Spielorte und Spielzeiten:

VSG Leipzig-Nord Mittwoch 19.00 Uhr Berthastr.15-19
TUS Mockau Dienstag 20.00 Uhr TH Stöckelstrasse 45 (21.Schule)
SV Lok Engelsdorf V Montag 18.30 Uhr TH Czermaks Garten (Leipzig Kolleg)
SV Lok Engelsdorf IV Montag 19. Uhr TH Arthur-Winkler-Strasse 6 (Gymn. Engelsdorf)
Markranstädt      

Wichtig!!!

Die aufgeführten Zeiten sind die Anpfiffzeiten, wir treffen uns 30 Minuten vor Spielbeginn an den genannten Turnhallen.
Wer zu Spielen oder Training verhindert ist, meldet sich bitte bei Bernd (0341/9117707 bzw. 0175/8805735) oder Peggy (0341/6016666) rechzeitig vorher ab.

[oben]

Abschlußtabelle

Platz Team Spiele Punkte Sätze
1 VC Markranstädt 9 16:2 26:7
2 SV Lok Engelsdorf IV 9 14:4 23:11
3 SV Chemie Böhlen 9 12:6 19:12
4 VSG Leipzig Nord 9 12:6 20:15
5 SV Lok Engelsdorf VI 9 10:8 20:15
6 SV Lok Engelsdorf V 9 10:8 19:14
7 SV Reudnitz IV 9 6:12 13:20
8 TuS Mockau 9 6:12 11:19
9 BSV Stov Leipzig II 9 4:14 10:21
10 Turbine Leipzig III 9 0:18 0:27

Weitere Infos über den Stadtvolleyballverband Leipzig

[oben]


copyright webmaster@vsg-leipzig-nord.de, letztmalig aktualisiert am 08.11.2002