VSG 1. Damen - Saison 2006/2007
TermineTabelleKontaktdas sind wir

aktuelle Saison
Archiv 2005/2006
Archiv 2004/2005
Archiv 2003/2004
Archiv 2002/2003
Archiv 2001/2002
Archiv 2000/2001

Spielbetrieb:
1.Damen: Bezirksklasse Damen
Trainingszeiten:

Neu!!!!
Donnerstag, 20:15-21:45

TH Paul-Robeson-Schule, Jungmannstr.1 (Stadtplan)
Übungsleiter:
Tel.: 0341/2403203, 0176/20812617
Mitspieler:
Damen
15-35
Ziele:
Erfolgreiche Punktspiele,
regelmäßiges leistungsorientiertes Training
Infos:
zusätzliches Training dienstags zusammen mit der 2. Damen Mannschaft
Kontakte:

Bernd Hannig
Stefanie Grametzki

Tel.:0176/20812617
Tel.: 0163/3404439

[oben]

Neuigkeiten:

Neue Trainingszeiten!!! Das Training findet nach der Sommerpause nicht mehr in der TH Berthastr. sondern in der TH Jungmannstr. in Lindenthal statt und zwar immer donnerstags von 20:15 bis 21:45.

 


Heimspiel am 07.03.2007 gegen VV Grimma II 3:2

(07.03.2007, Bilder von Dirk >>>)

[oben]


Dritte Runde Pokal in Engelsdorf 11.02.07

1. Spiel Engelsdorf IV - VSG1: 23:25; 26:24; 25:9; 17:15

Ohne große Siegerwartungen sind wir zu 6 plus Bernd in den Tag gestartet. Pünktlich um 10 Uhr wurde das erste Spiel gegen den Tabellenersten der Bezirksklasse A angepfiffen. Die ersten 2 Sätze liefen zu unseren Gunsten durch unseren starken Block, gezielte Aufschläge und Teamgeist. Im dritten Satz haben wir unsere Chance zu Spiel, Satz und Sieg (Finale) nicht genutzt. Leider kamen wir im vierten Satz aus diesem Tief nicht mehr heraus, und wollen darauf nicht weiter eingehen. Der Tiebreak begann wie der vierte und endete 12:7 gegen uns. Leider hat uns am Ende die Kraft gefehlt oder die 7. Frau oder das Quäntchen Glück.

2. Spiel Schildau - VSG1: 25:19; 22:25; 25:9; 25:12

Den ersten Satz haben wir an Schildau abgegeben. Im nächsten lief alles ganz anders: mit 22:25 konnten wir ihn für uns entscheiden. Aber dann hatten wir ein typisches VSG Problem, mit Sicherheit war auch die Kraft weg. Am Ende hat eigentlich nicht viel gefehlt. Und wenn alle da gewesen wären, hätte es geklappt.

Fazit: Wir haben uns sehr gut verkauft, glänzten mit Teamgeist, Block, Feldabwehr und Aufschlägen. Durch die gute Motivation von Bernd mit “Ihr müsst wollen”, ”Das ist deiner”, “hol ihn dir” konnten wir es dem Gegner sehr schwer machen. Der eine oder andere Trainer hat ein graues Haar mehr bekommen. Und im Namen von Tina, Tanja, Sina, Peggy, Steffi, Kerstin und Bernd wollen wir uns bei unserem Fanblock Heidi, Jürgen, Micha Grametzki und David bedanken.

(11.02.2007, Kerstin und Steffi)

[oben]


Heimspiel am 25.11.2006 gegen SV Bad Düben II und Lok Engelsdorf II

Erst vor zwei Wochen wurde Bad Düben in ihrer eigenen Halle klar von uns geschlagen. Davon war zu Beginn des Rückspiels in unserer Halle allerdings gar nichts zu sehen. Etwas mühsam haben wir am Ende schließlich doch noch einen 3:1 Sieg erkämpft.

Das 2. Spiel gegen Engelsdorf 2 ging klar an uns. Und am Ende wieder reichlich schöne Bilder:

(25.11.2006, Bilder von Dirk >>> )

[oben]


Heimspiel am 07.10.2006 gegen DJK Colditz und SV Lok Engelsdorf V

Das 1. Spiel gegen Colditz wurde 3:0 gewonnen, das 2.Spiel gegen Engelsdorf V haben wir etwas unglücklich im Tie-break verloren, war aber ein attraktives, spannendes und sehr anschauliches Spiel. Am Ende fehlte vielleicht etwas die Kraft. Dafür gibt es reichlich Bilder:

(07.10.2006, Bilder von Dirk >>> )

[oben]


1. Punktspiel gegen VC Muldental Grimma

Nun ist es endlich soweit - am 23.09.06 sollte auch für uns die Saison in der Bezirksklasse beginnen. Also machten wir uns zum ersten Mal an einem Samstag auf den Weg zum Volleyballern.

Etwas verspätet traf unsere Fahrgemeinschaft in Grimma beim VC Muldental ein. Unter dem Zeitdruck kam die Warmlauf- und Einspielphase viel zu kurz.
Das zeigte sich auch gleich im ersten Satz. Dazu gesellte sich die Angst vor den eigenen Fähigkeiten und Nervosität. Vor allem am Netz agierten wir ohne Selbstbewusstsein und mit eigenen Fehlern machten wir den Gegner stark. Dennoch wurde der Satz ab der 2.Hälfte noch spannend. Wir haben den bisher entstandenen Rückstand aufgeholt, konnten aber leider nicht vorbei ziehen und mussten uns beim Endstand von 29 zu 31 Punkten geschlagen geben.
Allerdings merkten wir bereits jetzt - hier war heute noch was zu holen für uns.
Nachdem die erste Aufregung abgeflaut war, fanden wir unsere Durchsetzungskraft wieder. Auch wenn die Annahme teilweise noch nicht ganz das gelbe vom Ei war, konnte Steffi im Zuspiel einiges draus machen, so dass es unsere Angriffsreihen schafften, den Gegner stärker unter Druck zu setzen. Darüber hinaus konnten wir mit unserem Block mehr und mehr gute Aktionen verbuchen. Das Ergebnis mit 25 zu 19 konnte sich schon besser sehen lassen.
Doch wer hätte gedacht, dass wir im dritten Satz sogar die Chance haben sollten, die Heimmannschaft einstellig vom Platz zu fegen. Leider mussten wir zum Ende des Satzes eine verletzungsbedingte Auszeit nehmen, da Steffi plötzlich Rückenschmerzen bekam. Es sollte uns nicht in Bedrängnis bringen und nach einer kurzen Massage vom Coach ging es auch wieder. Aber vor allem in der Annahme merkte man deutlich, dass wir etwas irritiert waren. Trotzdem verlief alles gut und auch den dritten Satz haben wir mit 25 zu 11 Punkten auf unser Konto verbucht.
Leicht angeschlagen konnten wir mit Steffi weiter spielen, zur Vorsicht sollte sich aber Kerstin bereithalten um in die Rolle der Zuspielerin schlüpfen zu können. Da aber von unserem Gegner (leider) nicht mehr viel Widerstand zu spüren war und uns zusätzlich der Spaß am Spiel beflügelte, fand auch der letzte Satz beim Spielstand von 25 zu 10 ein schnelles Ende.
Sichtlich zufrieden, dass das erste Punktspiel einen so guten Verlauf genommen hatte, traten wir nach getaner Schiriarbeit gegen 18 Uhr die Heimreise an.
Vielen Dank an unsere Getränke-Peggy für den flüssigen Nachschub, an Sina, die trotz Krankheit vorbei kam und uns mit Gummibärchen versorgte und auch an Susa und ihren kleinen Nachwuchs für die tatkräftige Unterstützung als Protokollantin.
Und an Anne: Herzlich willkommen nun auch im Punktspielbetrieb - und keine Angst, wir sind alle ein bissel aufgeregt vor den Spielen ;-)

!!!ACHTUNG!!!
Am 07.10.06 haben wir Heimspiel in Lindenthal in der Jungmannstraße - wir bitten um zahlreiche klatschende Hände.

(23.09.2006, Tanja)

[oben]


1. Pokalspiel Damen am 12.09.2006

Am Dienstag trafen sich erneut die Mannschaften des ATV Volkmarsdorf I und unsere Mädels der ersten Mannschaft zu ihrem ersten Auftritt auf Bezirksebene. Nachdem sich beide Mannschaften bereits am WE beim SAT auf sehr hohem Niveau begegnet waren, konnte man erneut ein schönes Spiel erwarten. Da bereits beide Teams für die nächste Runde qualifiziert waren (durch die Nichtantritte mehrerer Mannschaften und auch in der eigenen Ansetzung) entwickelte sich in freundschaftlicher Atmosphäre ein Spiel bei dem beide Mannschaften zeigen konnten, wo sie zum Auftakt der Saison stehen.
Während wir (wie fast immer im Pokal) dieses Spiel nutzten und sehr viel experimentierten, zeigten uns die Damen des ATV, wie sich eine eingespielte und homogene Mannschaft auch innerhalb nur eines Jahres sehr gut entwickeln kann. Folglich ging auch der erste Satz mit 25:21 an diese Truppe.
Dennoch nahmen im zweiten Satz erstmal zwei Stammspieler auf der Bank Platz. Tina kehrte nach der Babyauszeit ins Team zurück und Anne kam zu ihrem ersten Einsatz in unseren Reihen - hiermit erstmal ein herzliches Willkommen. Doch sofort wurde die enstandene Unsicherheit in unseren Reihen gnadenlos von Jasmin's Truppe bestraft. Die Trainingsrückstände und vor allem die mangelnde Abstimmung wurde klar offengelegt, aber wenn nicht heute und hier testen, wann dann??? So ging dieser Satz klar mit 25:17 an uns vorbei, viele Aufschlagfehler, kaum Blocks und in der Feldabwehr arg unstrukturiert, um nur einige Baustellen zu nennen.
Um es doch noch spannend zu machen, kam nun eine Aufstellung aufs Feld, die wir wohl in der nächsten Saison häufiger sehen werden, doch zu den Namen im Anschluß mehr.
Nach etwas holprigen Anfang entschlossen wir uns glücklicherweise doch noch ATV nicht mit 3:0 gewinnen zu lassen und es folgte der beste Satz des Tages (für beide Mannschaften) - mit dem besseren Ende mit 25:23 für uns. Zwei Rückstände aufgeholt und in der entscheidenden Phase endlich wieder gute Blocks und in FA und am Netz die Nerven behalten.
Im vierten Satz folgten durch mich erneute Wechsel, die es in der Saison wohl eher so nicht geben wird. Aber wie bereits geschrieben, das weiterkommen war gesichert und der Trainer konnte nach Herzenslust probieren - was ich dann auch nur zu gerne tat. Das ist nicht immer schön für die Spielerinnen (vor allem auch mal "ungeliebte" Positionen zu spielen - oder sogar mal gar nicht). Kurz vor Schluß wurde unsere Zuspielerin Susi ausgewechselt und somit von uns in den anstehenden Babyurlaub verabschiedet. Susi + Lars - euch beiden alles Gute, möge das Würmchen die nächsten Wochen noch gut überstehen und gut auf die Welt kommen ;-)
Auch Sina wird uns aller Wahrscheinlichkeit in der laufenden Saison verlassen. Auch auf dieser Position wurde viel probiert.
Somit konnte sich Steffi (wie bereits im dritten Satz) noch ein paar Punkte auf dieser Position ausprobieren. Ach ja ein Ergebnis gab es auch noch - der vierte Satz ging mit 25:21 an den ATV.

Jasmin: dir und deiner tollen Mannschaft wünschen wir für die kommenden Saison alles Gute und hoffen euch im nächsten Jahr auch in der Bezirksklasse begrüssen zu dürfen.
Auf alle Fälle freuen wir uns, mal wieder gegen euch zu spielen, da wird sich sicher eine Möglichkeit finden.

Dennoch - wir sind in der nächsten Runde und können zuversichtlich auf die neue Saison blicken.

der coach

[oben]


Termine 1.Damen:

Spielansetzungen Bezirksklasse Damen Staffel 2

Die aktuellen Ansetzungen sowie alle Infos zur Staffel auf der Seite des SSVB Leipzig >>>

 

[oben]

Wichtig!!!

Die aufgeführten Zeiten sind die Anpfiffzeiten, wir treffen uns 30 Minuten vor Spielbeginn an den genannten Turnhallen.
Wer zu Spielen oder Training verhindert ist, meldet sich bitte bei Bernd (0341/2403203 bzw. 0176/20812617) oder Steffi (Tel.: 0163/3404439) rechzeitig vorher ab.

[oben]


Tabelle

Tabelle bei den Bezirksklasse Damen Staffel 2

Die aktuelle Tabelle sowie alle Infos zur Staffel auf der Seite des SSVB Leipzig >>>

Staffelleiter:
Ralph Bühler, An der Schmiede 1, 04420 Markranstädt
EMail: ridara@freenet.de, vc-markranstaedt@freenet.de
Tel.: 034205-99596 p, 034205-45536 d, 0173-3790058
Fax: 034205-99597 p, 034205-45537 d

[oben]


copyright webmaster@vsg-leipzig-nord.de, letztmalig aktualisiert am 11.09.2007